Datenschutzerklärung


Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer dieser Website gemäß Bundesdatenschutzgesetz und Telemdiengesetz über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch die Websitebetreiber - Dr. Martina Keller/Dr. Winfried Keller - informieren.


Nehmen Sie mit dem Websitebetreiber durch die angebotene  Kontaktmöglichkeit Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung, Beantwortung Ihrer Anfrage und Zusendung von Info-Materialien zurückgegriffen werden kann. Wir weisen darauf hin, daß die Datenübertragung im Intenet (z.B. Kontaktaufnahme per E-mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Kontaktdaten, die im Rahmen von Anfragen mitgeteilt werden, werden ausschließlich für die Korrespondenz verwendet.  Personenbezogene Daten  - Name, e-mail - Adresse, Anschrift, Tel.Nr., das Geburtsdatum - werden ausschließlich in Übereinstimmung mit dem jeweils geltenden Datenschutzrecht erhoben und genutzt.  Wir geben diese ansonsten nur an an Dritte weiter, wenn es gesetzlich erlaubt ist oder eine Einwilligung Ihrerseits vorliegt.  Der Websitebetreiber bzw. der Seitenprovider erhebt  Daten über Zugriffe auf die Seite und protokolliert dabei folgende Dateien: Besuchte Website/Zeitpunkt des Zugriffs/Menge der gesendeten Daten in Byte/verwendeter Browser/verwendetes Betriebssystem/verwendete IP-Adresse. Wir bewahren die Daten auf Grund rechtlicher Vorgaben mindestens für einen Zeitraum von 10 Jahren nach Abschluß der Behandlung auf. Die personenbezogenen Daten der betroffenen Personen werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist der Daten für einen Vertragsabschluß oder eine Vertragserfüllung besteht.

 

  • eingebettete Inhalte von Dritten

Sofern auf unserer Website Inhalte von Dritten (google maps etc.) dargestellt werden ist für die Zurverfügungsstellung dieser Inhalte und der Anzeige in Ihrem Browser die Übermittlung Ihrer IP-Adresse und die "Logfiles" dargestellten Inhalte an den Drittanbieter erforderlich. Wir haben keinen Einfluß auf die Datenverarbeitung von Drittanbietern. Gegebenfalls speichert der Drittanbieter Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten  Gestaltung seiner Website. Widerspruchsrechte gegen die Bildung dieser Nutzerprofile müssen Sie direkt an den Drittanbieter richten.

 


  • Rechte des Nutzers  

> Recht auf Auskunft, 

> Recht auf Berichtigung
> Recht auf Löschung

> Recht auf Datenübertragbarkeit

> Recht auf  Einschränkung der Verarbeitung

> Recht auf  Unterrichtung

> Recht auf  Widerspruch

> Recht auf  Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde


Sie als Nutzer erhalten auf Antrag Ihrerseits kostenlos Auskunft, welche personenbezogenen Daten gespeichert wurden. Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten kollidiert, haben Sie ein Anrecht auf Berichtigung falscher Daten und die Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Sofern Sie uns gegenüber Einwilligungen abgegeben haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Veranwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die  Sie  betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diesen eine Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden. Ferner haben Sie das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung und das Recht auf Datenübertragbarkeit. Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten - von ihrer Speicherung abgesehen - nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüche  oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaates verarbeitet werden. Sie haben das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde für Datenschutz zu beschweren. Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen  oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu, wenn Sie der Ansicht sind, daß die Verarbeitung der Sie beteffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschl. der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.



Verantwortliche für die Datenverarbeitung


Die Verantwortlichen im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher  Bestimmungen sind:


Dr.med. Martina Keller & Dr.med. Winfried Keller

Karlstr. 1 - 78166 Donaueschingen

Tel. 0771-5930  Fax 0771-5960

E-mail:  keller.hno@t-online.de



Aufsichtsbehörde


Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationssicherheit

Baden-Württemberg - Königstr. 10a - 70173 Stuttgart



  • Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für die Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit.a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art.6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Für den Fall, daß lebenswichtige Interessen der betroffenen Perso oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art.6 Abs.1 lt. f DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unserer Praxis oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannten Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

 


Kontakt

Dr. med. Martina Keller

Dr. med. Winfried Keller

Karlstraße 1

78166 Donaueschingen

 

Tel:  0771-5930

Fax: 0771-5960

keller.hno@t-online.de 

 

Sprechzeiten:

Mo:      7.30-12.00   14.00-18.00

Di:        8:00-12:00  14.00-18.00 

Mi:       7.30-12.00  

Do:      8.00-11.00   14.00-19.00  Fr:       7.30-13.30